Erdgas-Störung - was tun?

Vorsicht! Gasgeruch!

 

1. Telefon und alle elektrischen Geräte im Notfall nicht benutzen!

Bei Lampen, Telefon oder allen elektrischen Geräten können Funken entstehen. Also diese im Notfall nicht benutzen!

 

2. Keine Panik!

Erdgas ist ein Duftstoff beigemischt. Daher können selbst kleinste Mengen wahrgenommen werden. Sollten Sie also etwas riechen, ist dies noch kein Grund in Panik zu geraten. Bleiben Sie besonnen und beachten Sie bitte die nachfolgenden Punkte:

 

3. Keine Flammen, keine Funken!

Bei Gasgeruch ist offenes Feuer tunlichst zu vermeiden. Daher:

  • Zigaretten aus,
  • kein Feuerzeug oder Streichhölzer benutzen,
  • Licht und Geräteschalter nicht mehr betätigen,
  • keine Stecker aus der Steckdose ziehen und
  • kein Telefon im Haus benutzen.


4. Fenster öffnen!


Frischluft senkt den Gehalt des Erdgases im Raum. Daher Kellerfenster (möglichst von außen) öffnen. Wichtig: AUF KEINEN FALL die DUNSTABZUGSHAUBE oder einen VENTILATOR einschalten.

 

5. Gashahn schließen!

Schließen Sie - soweit möglich - die Absperreinrichtungen der Gasleitungen. Wichtig: AUF KEINEN FALL einen LICHTSCHALTER betätigen. 

 

6. Mitbewohner warnen!

Warnen Sie Ihre Mitbewohner (wichtig: klopfen, nicht klingeln). Verlassen Sie daraufhin schnellstmöglich das Haus. 

 

7. Bereitschaftsdienst anrufen!

Also nur von außerhalb anrufen (z. B. Telefonzelle, Mobiltelefon). Unser Bereitschaftsdienst ist jederzeit für Sie da - 24 Stunden täglich.

Telefon 03671 590-290

 

Saalfelder Energienetze GmbH
Remschützer Straße 42
07318 Saalfeld
Telefon: 03671 590-290 E-Mail: info@saalfelder-energienetze.de

Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag
07:30 - 09:00 Uhr
09:15 - 12:00 Uhr
13:00 - 16:00 Uhr

Freitag
07:30 - 09:00 Uhr
09:15 - 12:00 Uhr